Krankenzusatzversicherung

Ubezpieczenia w Szwajcarii

Krankenzusatzversicherung – Die wichtigsten Fakten

– Die Zusatzversicherung ist im Gegensatz zur Grundversicherung freiwillig.
– je nach gewähltem Paket ergänzt sie Ihre Grundversicherung
– Die Versicherungsunternehmen sind nicht verpflichtet, Kunden automatisch in die Zusatzversicherung aufzunehmen. Wenn Sie eine solche Versicherung beantragen, müssen Sie einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen. Es ist also am sichersten, sich zu versichern, solange Sie gesund sind, denn in der Regel wollen die Versicherungsgesellschaften die Kosten für zusätzliche Behandlungen nicht übernehmen, wenn Sie wissen, dass Sie etwas haben und sich in naher Zukunft behandeln lassen müssen.
– Versicherungsgesellschaften, die eine obligatorische Grundversicherung anbieten, bieten auch Zusatzversicherungen an.
– Sie sollten die Angebote für Zusatzversicherungen sorgfältig prüfen, denn oft sind die Leistungen der einzelnen Unternehmen gleich, aber die Preise unterscheiden sich oder Sie erhalten für einen ähnlichen Preis bessere Leistungen bei einem anderen Unternehmen

Ambulante Versicherung

Sie ergänzt die Leistungen der Grundversicherung, die von dieser nicht vollständig übernommen werden, wie z. B. bestimmte Medikamente, zusätzliche Leistungen während der Schwangerschaft, Psychotherapie, Brillen, Krankentransportkosten usw.

Alternative Medizin

Je nach Krankenkasse werden zwischen 30 und 120 alternative Behandlungen erstattet, z. B. Akupunktur, Akupressur, Osteopathie, Massage, Homöopathie. In der Schweiz ist die Alternativmedizin eine sehr beliebte Behandlungsmethode. Viele Fachleute in der Schweiz empfehlen neben der pharmakologischen Therapie auch die Komplementärmedizin.

Krankenhausversicherung

Ermöglicht Ihnen die Nutzung der Dienstleistungen von Krankenhäusern in der ganzen Schweiz. Wir können die Krankenhausversicherung in eine allgemeine, halbprivate, flexible oder private Krankenhausversicherung unterteilen.

Zahnversicherung

Eine in der Schweiz weit verbreitete Zusatzversicherung für Kinder, die unter anderem die Kosten für Zahnspangen deckt (Achtung, die Kosten für Zahnspangen sind auch in der ambulanten Versicherung enthalten) und für Kosten im Zusammenhang mit der Mundhygiene sowie für allgemeine zahnärztliche Behandlungen verwendet wird.

Auf dem Versicherungsmarkt in der Schweiz gibt es auch viele andere Zusatzversicherungen wie Todesfall- und Invaliditätsversicherungen, Reiseversicherungen, gesetzliche Unfallversicherungen und ähnliches.

Kontakt Formular